Was gibt's Neues? (28.04.2018)

Sechster Roman, noch kein Titel
Schreibphase (55.000/80.000 Wörter)

Sinnenlust 5
Schreibphase (pausiert)

Sinnenlust Gesamtausgabe
Sommer 2018

Hallo, Ihr Lieben!
Ja, ich lebe noch. Ich habe nur ein halbes Jahr Pause gemacht, schreibe jetzt aber seit Februar an meinem nächsten Roman! Ihr müsst also nicht mehr lange auf etwas Neues von mir warten. Haltet die Augen auf :-)
Eure Di

Sonntag, 8. März 2015

"Liebster Award"-Nominierung


Dank den Ladies von scribal-dragonflies.com darf ich nun auch am "Liebster Award" teilnehmen. 
Habt vielen Dank für die Nominierung! :-)

Was ist der "Liebster Award"?


Es geht darum, 11 Fragen des Nominierers zu beantworten und im Gegenzug dafür weitere Blogger zu nominieren und ihnen ebenfalls 11 Fragen zu stellen. 
Das Ganze dient dem Networking und dem Kennenlernen neuer Seiten, Blogs und vllt. sogar Freunden... :)


Die Spielregeln

• Bedanke dich bei dem Autor/Blogger, der dich nominiert hat, und verlinke seine Website/seinen Blog.
• Verwende das Awardbild.
• Beantworte die 11 Fragen, die man dir gestellt hat.
• Formuliere im Anschluss daran 11 neue Fragen.
• Nominiere bis zu 11 weitere Autoren/Blogs und bitte darum, deine Fragen zu beantworten.
• Informiere die Nominierten natürlich über ihr Glück.


Los geht's!


Was war das erste Buch, an das du dich erinnerst, freiwillig gelesen zu haben?
An den Titel des Buches erinnere ich mich nicht mehr, aber es ging darin um Pferde, Abenteuer und eine Mädchenfreundschaft. Ich war etwa in der zweiten oder dritten Klasse.

Wann hast du das erste Mal etwas geschrieben, das nicht für die Schule bestimmt war? 
Im Alter von elf Jahren.

Was war das?
In diesem Alter war ich das erste Mal Hals über Kopf verliebt. Allerdings war der Auserwählte unerreichbar, deshalb erfand ich für mich Geschichten, in denen wir auf die abenteuerlichsten Arten zusammenkamen. Als es dann zu viele wurden, begann ich, sie aufzuschreiben. Dabei habe ich mich sehr an den alten "Mein erstes Mal"-Geschichten der BRAVO orientiert. Ich habe die immer gelesen und gedacht: Das kann ich auch! In meiner ersten Geschichte ging es auf Klassenfahrt. Wir zelteten am Strand. Es gab Lagerfeuer und Meeresrauschen im Mondschein ... und weil mir das überhaupt nicht peinlich ist, höre ich jetzt auf. :'D

Wo schreibst du am liebsten?
Bei meinen Eltern. Am großen Wohnzimmertisch vor dem Kamin. Im Winter ist es dort kuschelig warm und im Sommer kühl und ich brauche nur aus der Tür stolpern und bin am Pool. Der Platz ist magisch. Dort habe ich bis jetzt die qualitativ besten Sachen geschrieben.

Hast du bestimmte Schreibrituale?
Im Gegensatz zu vielen anderen Autoren setze ich mich gleich morgens mit dem ersten Kaffee an den Schreibtisch. Mein Kopf ist dann noch klar und fokussiert. Die zweite Runde erfolgt dann nach einem kleinen Powernap. Ich bin also ein klassischer Nach-dem-schlafen-Schreiber. Abends bringe ich nichts mehr zustande. 

Machst du auch Werbung, die nicht im Internet stattfindet?
In Planung. 

Tummelst du dich gerne auf Messen? Wenn ja, warum?
Überhaupt nicht, muss ich gestehen. Von meinem Wohnort aus gibt es auch keine Messen, die in der Nähe sind. Man müsste erst durch halb Deutschland fahren, um eine zu besuchen. Generell würde mich die LBM schon interessieren, aber wenn dann nur als Besucher. 

Liebster Film? Liebste Serie?
Da gibt es viele! Deshalb: Momentan Eat Pray Love (Film) und Hannibal (Serie).

Hast du Fanartikel zu Hause?
Aber klar doch! Star Trek, Batman ...

Wie bist du darauf gekommen, Boys Love-Geschichten zu schreiben?
Meine Genre-Einstiegsdroge war die Mangareihe ZetsuAi 1989 & Bronze, die von einer dramatischen Liebe zwischen einem Rockstar und einem Fußballer erzählt. Ich habe sie 2003 von einer Freundin empfohlen bekommen. Bis heute bin ich allerdings nicht sicher, ob ich ihr dafür danken oder sie verfluchen sollte. ;-) Die beiden haben mich fürs Leben gezeichnet.

Welche ist deine Lieblingsszene aus einem Boys Love-Buch?
Da fallen mir ebenfalls so viele ein! Okay, spontan: Du hörst von mir von Luis Algorri. Da gibt es eine herrlich pikante Szene ... In dem Buch geht es um Xavier, einen Studenten, der dem jüngeren Bruder seiner Freundin (José) Nachhilfe gibt. Er ist schnell ziemlich besessen von José, deshalb verspricht er ihm eine Wandertour durch die Berge, wenn er seine Prüfungen besteht - was er natürlich tut. Die beiden ziehen also mit den Rucksäcken los und Xavier hat immer mehr den Wunsch, José klar zu machen, wie verzweifelt er ihn begehrt. Eines morgens beobachtet Xavier José beim Waschen am Fluss und als er selbst hinuntergeht, hat er das seltsame Gefühl, dass auch José ihn heimlich beobachtet. Das stachelt ihn ziemlich an. Er zieht sich also aus, watet in den eiskalten Bach, um sich zu waschen und beginnt dann seinen aufgestauten Sehnsüchten Luft zu machen ... Junge, Junge, die Szene ist echt gut. Und was danach kommt, noch besser. Kaufen und lesen! ;-)


So und hier kommen meine Nominierten:

Eve Flavian  Hier geht's zu ihrem Interview!
Karo Stein 
 Hier geht's zu ihrem Interview!
Ani Parker
Barbara Corsten

Ich hoffe, Ihr seid bisher noch nicht dabei gewesen, wenn doch, dürft Ihr natürlich gern noch einmal ran! :-)

Folgende Fragen gilt es zu beantworten:

1.) Seit wann schreibst du?
2.) Woher nimmst du die Inspiration für deine Geschichten?
3.) Gibt es reale Ab- bzw. Vorbilder deiner erdachten Figuren?
4.) An welchem deiner eigenen Charaktere hängt dein Herz ganz besonders und warum?
5.) Hattest du schon einmal eine Storyidee und musstest dann feststellen, dass sie schon existiert?
6.) Warum schreibst du?
7.) Bist du auch anderweitig kreativ?
8.) Welche/n Autorin/en würdest du gern einmal persönlich treffen?
9.) Welches Buch hast du zuletzt gekauft?
10.) Dein liebstes Couple, dein OTP? (Egal ob Bücher, Filme, Serien, Real, eigene Charaktere)
11.) Welcher Roman hat dich nachhaltig geprägt?


Viel Spaß damit!
Eure Diana